Katastrophenalarm

  Ginas blasses Gesicht wäre wohl unwiderstehlich hübsch gewesen, wenn nur etwas fleischiger und ohne den verbitterten Ausdruck um jene Unmutsfalten, die ihre Mundwinkel herunterzogen. Sie stand bei der Küchenwand und drückte mit dem Daumen jene Ameisen platt, die unterwegs zur Mülltüte waren, mit kalten, gnadenlosen Augen.
  Als Lorenz eintrat, hob sie für keinen Moment den Blick; wie eine, die bis zu den Knien in Tränen stand und darüber staunte:

Katastrophenalarm

Advertisements

2 Responses to Katastrophenalarm

  1. canela sagt:

    herrlich! gefällt mir, vorallem was die ameisen sagen. 😉

  2. Katzenelson sagt:

    Sehr aufmerksam von Dir – 😉 – vielen Dank, meine Liebe.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: